Aktuelles

  • Ihr würdet gerne einem Hund ein neues Zuhause geben und seid euch unschlüssig, wer der Glückliche sein soll? Ihr interessiert euch für unsere Tierschutzarbeit und möchtet mehr darüber erfahren? Dann besucht unsere Fellnasen doch einfach am Sonntag, den 2.6. zwischen 13.30 Uhr und 16.00 Uhr auf dem Schutzhof. Die Raiffeisenbank Hochfranken West stellt zudem ein Glücksrad auf. Neben der Chance auf schöne Gewinne bringt sie noch 2 Kuchen mit, damit das leibliche Wohl auch nicht zu kurz kommt.

  • UPDATE 15.05.24: Die Polizei hat den geplanten Termin um 4 Wochen verschoben. Somit haben wir noch genug Zeit Spenden für die restlichen 8 Kastrationen zu sammeln. Insgesamt 603,40 EUR sind bisher für die Kastra eingegangen. Das entspricht 12 Kastrationen. Herzlichen Dank!

  • Fröhlich über die Wiesen toben und später mit vollem Bauch im Körbchen liegen und von neuen Abenteuern träumen, das wünschen sich alle Welpen. Die Welpen, die wie Hannah in einem Übergangszuhause auf ihre Menschen warten, und die, die auf unserem Schutzhof sind. Aber genauso auch die jungen Hunde im Ausland, im Shelter und in den Tötungsstationen. Welpen machen viel Arbeit, aber es ist etwas Besonderes, einen Hund von Anfang an durch sein Leben zu begleiten, ihn aufwachsen zu sehen und ihn zu einem guten Kameraden zu erziehen. Wer hat die Zeit und die Möglichkeit einem Welpen ein Zuhause zu geben?

  • PAPI ist ein sehr lieber, verschmuster und anhänglicher Hundeopi, der sein Zuhause leider wieder verlassen muss. Er ist noch fit und munter, läuft schön an der Leine und möchte gern bei seinen Menschen sein, kann aber auch stundenweise alleine bleiben. Wer möchte Papi ein wohlbehütetes Seniorenplätzchen geben und mit ihm noch eine schöne Zeit erleben?

  • Der arme Phil hat entsetzliche Zahnschmerzen. Deshalb frisst er kaum und bleibt so dünn. Es müssen 5 Zähne entfernt werden und mit den erforderlichen Untersuchungen kann die Operation bis zu 800 Euro kosten. Wir bitten sehr dringend um eure Unterstützung!

  • RIA ist gerade erst angekommen und muss ihr Zuhause unverschuldet wieder verlassen. Sie ist lieb und gut, ein zauberhaftes, freundliches, munteres und verspieltes Schätzchen. Sie hat ein ausgeglichenes, freundliches und sehr soziales Wesen, hat sich in die neue Situation schnell eingefunden. Gerne kann ein Zweithund im neuen Zuhause sein, aktuell lebt sie mit einer Hündin zusammen. Sogar die Leineneführigkeit zeigt schon gute Ansätze und Kinder ab 10 Jahren könnten durchaus im neuen Zuhause leben. RIA ist für einen DogoMix recht klein, aber rassetypisch kräftig.

  • Update 27.02.2024: Die OP konnte dank wunderbarer Paten bezahlt und erfolgreich durchgeführt werden! Nun braucht Aramis noch dringend Physiotherapie, damit die Muskulatur aufgebaut und ein unbeschwertes Leben möglich wird. Die Nachsorge mit Kontroll-Röntgen steht natürlich auch noch an.

  • zugunsten casa animale e.V. am 29. und 30. Juni 2024 jeweils von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Schützenheim Witzleshofen. Dafür bitten wir wieder um gut erhaltene Sachspenden. Die Sachspenden können immer am Freitag in der Zeit von 12 Uhr bis 18 Uhr bei Ilona und Hanno Paul, in Falls 30, Gefrees abgegeben werden. Ausgenommen am 10.5. und 7.6.2024. Notfalls werden die Spenden auch abgeholt. Über viele Spenden würden wir uns freuen und bedanken uns schon jetzt ganz herzlich. Unser großer Wunsch für die Zukunft wäre eine große Räumlichkeit, welche kostenfrei und dauerhaft zur Verfügung gestellt wird. So könnten wir Update (15.2.2024): DANKE! Durch eure Hilfe wurden die Kosten gestemmt und Johnny hat sein Zuhause gefunden!

    Johnny, unser Sorgenkind , unser lieber , guter Junge, der es so schwer im Leben hat. Er war vermittelt, aber da es große Probleme mit der Katze gab, konnte er nicht bleiben und da wir keine Pflegestelle fanden, haben wir, und das war ein großes Glück, eine tolle Pension gefunden. Dort werden Hundebegegnungen mit dem sehr menschenbezogenen Rüden trainiert, denn er muss noch im Leben ankommen und auf dem Weg ein toller Begleiter, Freund und Lieblingshund angeleitet und hingeführt werden. Wir möchten ihm so gern diese große Chance geben, bis er sein endgültiges Zuhause gefunden hat. In der Zwischenzeit brauchen

  • Unser lichster Dank gilt allen Spendern für die zahlreichen Spenden und dem Futterhaus Bayreuth, die das möglich gemacht haben! Unsere Tiere werden sich sehr über die ganzen Weihnachtsgeschenke freuen! Und wir freuen uns mit!

  • Liebe Freundinnen, Unterstützer, aktiven Helferinnen und Helfer, das zu Ende gehende Jahr hat uns eines gelehrt: es kann immer noch schlimmer kommen. Viel zu viele Menschen kehrten dem WIR den Rücken und konzentrierten sich auf das ICH. Menschenrechte wurden eingeschränkt, Toleranz wurde abgebaut, Nachhaltigkeit wurde dem Ego geopfert. Kriege, Verteilungskämpfe, Umweltkatastrophen und zunehmender Hunger weltweit. All das wird immer mehr normal. Wo sollen wir uns da mit dem Gedanken des Tierschutzes noch wiederfinden? Ist er doch eh schon nachrangig im Denken der Menschheit. So können wir für 2023 nur zusammenfassen, dass wir unsere Arbeit intensiv fortgesetzt haben und für jede

  • Zum wiederholten Male rief die Grundschule Münchberg zur Adventszeit ein Projekt „Schenken mit Herz“ ins Leben. Die Organisatorinnen Susanne Schaller und Alexandra Ott beschlossen, ein Hilfsprojekt in der näheren Umgebung zu unterstützen. Den „Hilfeschrei“ der Tierheime in den Medien nahmen die Lehrkräfte zum Anlass, mit den Kindern über die Problematik von ausgesetzten und nicht mehr gewollten Haustieren zu sprechen und das Augenmerk auf die Bedürftigkeit der Vierbeiner zu richten. Freuen durfte sich nun unser Tierschutzverein Casa Animale e.V. über viele Spenden für den Schutzhof, die von Herzen kamen. Woche für Woche wuchs die Weihnachtsecke der Münchberger Grundschule um viele Spenden

  • Liebe Tierfreunde, unser Kalender für das Jahr 2024 steht für euch bereit! Wie immer haben wir einige unserer Schützlinge in ihrem neuem Zuhause ausgewählt🐶🐱. Dieser schöne Kalender ist das ideale Mitbringsel für Tierfreunde, ziert jedes Zuhause oder ist schon jetzt ein kleines Geschenk für Weihnachten! Mit dem Kauf dieses Kalenders bekommt ihr nicht nur 12 glückliche Fellnasen zu sehen – ihr unterstützt auch aktiv unsere Tierschutzarbeit, denn der Erlös kommt den Tieren zu Gute! ❤❤ Der Kalender kostet € 6,50. Der Versand erfolgt mit Versandpauschale je nach Bestellgröße. Bei Interesse meldet euch Tel. 0171 2697911 oder a.fick@casa-animale.de Bei Überweisungen benützt

  • Familie Paul hatte fleißig den Trödel gesammelt, den Bürger aus Gefrees und Umland gerne für die gute Sache abgegeben hatten. Der Schützenverein Witzleshofen stellte für den Flohmarkt am 11. und 12. November 2023 sein Schützenheim zur Verfügung und übernahm die Bewirtung der zahlreichen Besucher. Im Bild von links: Manuela Hellmuth (Vors. Schützenverein) Hanno Paul, Sabine Seitz (Vorsitzende Casa Animale), Ilona Paul Etliche Helfer unterstützten die Aktion, angefangen beim Auf- und Abbau bis hin zum Ausschank und dem Backen von vielen sehr leckeren Kuchen. Es hat sich absolut gelohnt. Der ortsansässige Tierschutzverein Casa Animale e.V. bekam nun von Ilona und Hanno

  • Sein Hundeleben war kein Zuckerschlecken, war er doch zeitlebens von seiner Furcht vor den Menschen geprägt. In Gesellschaft anderer Hunde war LUPO aber zumindest recht zufrieden. Niemals hat er Streit begonnen und ging allen Zwistigkeiten grundsätzlich aus dem Weg. Seine Vermittlung 2012 aus der Türkei nach Deutschland ging total schief und man wollte ihn ernsthaft dorthin zurück schicken. LUPO bekam einen Platz auf unserem Schutzhof und in den letzten Jahren sogar im Haus bei Sabine Seitz. Dort konnte LUPO noch gemütlich im warmen Körbchen leben. Ein Tumor verbunden mit Schmerzen und Appetitlosigkeit beendeten nun leider sein Dasein auf Erden. Wir

  • Gemeinsam mit ihrem Gefährten Benjamin ist BLÜMCHEN vor eineinhalb Jahren auf unserem Schutzhof eingezogen.Sie war erheblich unterernährt und musste langsam aufgepäppelt werden. Das Fell war ihr zum größten Teil ausgegangen und die Zähne intensiv abgenutzt. Aber die Augen! So klar und schön, als wenn BLÜMCHEN noch jung und agil wäre. Sie war eine Seele von Hund, zu allen und jedem freundlich und interessiert. Gemütlich trottete sie herbei, wenn jemand auf den Hof kam, holte sich Streicheleinheiten und wenn möglich ein Leckerchen ab. Gewicht hatte BLÜMCHEN auch wieder ausreichend zugelegt und das Fell war gut nachgewachsen. Sie hatte sich gut erholt

  • Unser TOBI war ein Langzeitbewohner des Casa Animale Schutzhofes. 2012 kam er aus einem Auffanglager, in dem erbärmliche Zustände herrschten, zu uns nach Deutschland. Total verängstigt hatte TOBI sich anfangs hauptsächlich in einem Erdloch versteckt. Mit der Zeit konnte Sabine Seitz sein Vertrauen gewinnen und sie war wahrscheinlich der erste Mensch, zu dem er eine Bindung aufbauen konnte. Mit den Jahren hat er eine sehr positive Entwicklung genommen und konnte zu immer mehr Menschen Vertrauen fassen. Im gesetzten Alter durfte TOBI in eine unserer erfahrenen Pflegestellen ziehen. Er hat sich dort super in die bestehende Hundegruppe integriert und an das

  • Am 11. und 12. November im Schützenheim, Witzleshofen 40. Der Erlös kommt Casa Animale e.V. zugute.

  • UPDATE: Beide Rüden sind nun zusammen auf einer Pflegestelle in Deutschland und suchen von hier aus einen Sofaplatz für ihren Lebensabend! TAPO ist wie sein Freund Timo ein sehr freundlicher älterer Rüde, der Menschen ebenfalls über alles liebt. Er lebte gemeinsam mit seinem Hundekumpel Timo bei einem älteren Ehepaar. Allerdings änderte sich deren Alltag auf tragische Weise komplett von heute auf morgen. Auf seine alten Tage müssen sie verkraften, dass Herrchen verstorben ist und Frauchen für lange Zeit im Krankenhaus bleiben muss. Aktuell werden TAPO und Timo nur notdürftig mit Futter und Wasser versorgt. Einmal am Tag schaut jemand nach

  • UPDATE: OSCAR hat ein Zuhause gefunden! Wir freuen uns riesig für den lieben Kerl! 💖💖💖 OSCAR wurde vor über einem Jahr in einem slowakischen Armenviertel aufgegriffen. Total abgemagert kam er ins Shelter und wurde dort gepäppelt. Seine Wirbelsäule ist leider in einem schlechten Zustand, so dass er nun zum Laufen einen Rollstuhl braucht. OSCAR ist kontinent und kontrolliert seine Ausscheidungen. Nur seine Hinterläufe brauchen die Unterstützung, da 3 seiner Wirbel beschädigt sind. Deshalb suchen wir dringend ein ebenerdiges Zuhause, in dem er zusammen mit seinen Menschen einen schönen Lebensabend verbringen darf! Oscar kommt mit dem Rolli gut klar, aber er

  • UPDATE: Maria hat einige großzügige Spenden bekommen und damit erstmal einen Puffer, um ihre Findlinge zu versorgen. Tausend Dank allen Unterstützern! ❤️ Maria ist eine gute Seele, die sich in Portugal um verletzte oder bedürftige Hunde kümmert, die niemanden gehören. Leider hat sie vor Ort keinen, der sie unterstützt. Wir versuchen ein Zuhause zu finden und konnten schon so mache Fellnase in ein neues und schönes Leben begleiten. Aber bis es soweit ist, muss Maria die Hunde versorgen können. Immer wieder findet sie ausgemergelte Mütter mit ihren Welpen, die dringend regelmäßig Futter brauchen. Wer mag Maria mit ein paar Euro

  • Eitel Sonnenschein herrschte bei Kaffee und leckerem Kuchen vom großen Buffet. Entspannte Gespräche mit alten und neuen Bekannten, zwischendrin ein Rundgang über den wunderschönen Schutzhof von Casa Animale e.V. und zur Erfrischung ein kühles Getränk mit frisch gegrillten oder veganen Speisen. Die vorhandenen Hunde warteten auf freundlichen Zuspruch und wurden ausgiebig bewundert. Einige Hunde schafften es denn auch direkt das Herz ihrer neuen Menschen zu erobern Accessoires für Hunde, eine erfolgreiche Tombola mit attraktiven Preisen, frisch gebackenes Popcorn sowie ein Vortrag über die Welt aus der Sicht der Tiere und nicht zuletzt eine interessante Kinder-Beschäftigung rundeten das Programm dieses Tages

  • Am 2. September 2023 um 11 Uhr ist es wieder soweit: der Tierschutzverein Casa Animale e.V. begeht gemeinsam mit Seelentiere e.V. seinen alljährlichen Tag der offenen Tür am Schutzhof des Vereins, im Bucheck 34 in 95482 Gefrees. Alle Freunde und Adoptanten, Gönner und Interessenten sind herzlich eingeladen, gemeinsam mit uns zu feiern und sich über den erfolgreichen Einsatz für die Tiere zu freuen. Es gibt auch in diesem Jahr wieder eine große Tombola, Accessoires für die Hunde, Beschäftigung für die Kinder und so manchen lieben Hund zu bestaunen. Ebenso ist für das leibliche Wohl mit verschiedenen Speisen und Getränken gesorgt.

  • Die Anzahl der Straßenhunde in Rumänien ist kaum überschaubar. Viele Tiere werden brutal eingefangen und über Tötungsstationen entsorgt. Es sind leider so viel mehr Tiere als die verschiedenen Tierschutzorganisationen nach Deutschland in Familien vermitteln können. In der Stadt Videle und einem kleineren Ort in der Nähe, in Marsa, leben jeweils ca. 30 Hunde in einer Gruppe auf der Straße. Tierschützer vor Ort haben uns kontaktiert und brauchen Hilfe. Ihnen möchten wir zumindest einen einfachsten Basis-Tierschutz entgegen bringen. Es ist angedacht, dort alle Hündinnen zu kastrieren und wenn es finanziell reicht, die Rüden auch. Alle Hunde sollen geimpft und gegen Parasiten