Kastration in der Slowakei – eine schwierige Aufgabe und doch so wichtig – Bitte unterstützt uns!

UPDATE 15.05.24: Die Polizei hat den geplanten Termin um 4 Wochen verschoben. Somit haben wir noch genug Zeit Spenden für die restlichen 8 Kastrationen zu sammeln.

UPDATE 13.05.24: Insgesamt 603,40 EUR sind bisher für die Kastra eingegangen. Das entspricht 12 Kastrationen. Herzlichen Dank!

Am Wochenende vom 17.05. bis 19.05. führen wir in der Slowakei eine Kastrationsaktion durch. Dabei müssen etliche Hundehalter erst überzeugt werden, ihre Tiere kastrieren zu lassen. Zum Glück unterstützt uns die Polizei mit sanftem Nachdruck dabei tatkräftig.

Hauptsächlich Tiere aus ärmeren Haushalten und aus zweifelhafter Haltung werden kastriert. Die Lebensumstände dort sind für manche Hunde schlechter als schlecht.

Auch wenn das Shelter von Bea jetzt schon voll ist, werden die am schlimmsten betroffenen Hunde nicht mehr in die erbärmliche Haltung zurück müssen.

Wie könnt IHR uns bei dieser Aktion unterstützen?

Natürlich brauchen wir Hilfe bei den Kosten. Wir setzen 20 Kastrationen je 50 Euro an, also 1000 Euro nur für die Kastrationen. Wer uns bei dieser wichtigen Aufgabe helfen möchte, überweist bitte mit Verwendungszweck „Katsra SK“ an

Raiffeisenbank Hochfranken West e.G.

IBAN DE80 7706 9870 0003 2764 14
BIC GENODEF1SZF

Spenden über Paypal bitte an spenden@casa-animale.de (bitte unbedingt an Freunde angeben, sonst werden Gebühren von der Spende abgezogen)

Wir suchen ausserdem zuverlässige Pflegestellen, die den Hunden ein Übergangszuhause geben möchten in dem sie ankommnen und bleiben dürfen bis wir ein geeignetes Zuhause gefunden haben.

Macht Werbung für uns und unsere Hunde. Denn nur wenn sie gesehen werden, haben sie eine Chance die richtigen Menschen zu finden.

Danke für eure Unterstützung!