Archiv der Kategorie: Aktuelles

DRINGEND!!! MAX muss seine Familie verlassen und sucht Für-immer-Platz!

Rüde, Mischling, geb. 7/2013, Größe 56 cm, Gewicht: 24 kg, kastriertAufenthaltsort: 06110 Halle

Nach 5 Jahren muss der liebe MAX leider sein Zuhause wieder verlassen! Zu seiner Familie gehört auch ein Kleinkind, das er mag. In seinem neuen Zuhause sollten Kinder jedoch schon etwas älter und standfest sein, da er in seiner Euphorie auch schon mal hochspringt. Desweiteren leben 2 Katzen im Haushalt, was problemlos funktioniert, auch wenn er außen fremde Katzen nicht so mag. MAX ist ein super lieber und freundlicher Hundemann, der sich in der Wohnung ruhig verhält und auch nicht bellt, wenn es klingelt. Sein größtes Problem ist jedoch das alleine bleiben. Der sensible MAX macht zwar nichts kaputt, hat aber mega Stress und ist dann sehr unruhig, jault, winselt und uriniert rein. Dies muss kleinschrittig und ohne Zeitdruck neu aufgebaut werden.

MAX braucht viel Auslauf und ist ein sehr aktiver Hund, 7 Jahre ist schließlich kein Alter 😉! Außerdem ist er sehr lernwillig und hat Spaß an gemeinsamen Aktivitäten mit seinen Menschen. Er läuft schön an der Leine, liebt Wasser und Schnee und zeigt etwas jagdliches Interesse. Mit seinen Artgenossen ist MAX gut verträglich, auch wenn er an der Leine bei größeren Rüden manchmal etwas ängstlich ist, ohne Leine geht das aber problemlos.

Im Auto fährt er nicht so gerne mit und zittert dabei, verhält sich aber ruhig. Für den tollen MAX suchen wir ein Zuhause, in dem er für immer bleiben darf! Aktive Menschen, die sich gerne mit ihrem Hund beschäftigen und bei denen er vorerst nicht und später nicht lange alleine bleiben muss, wären super!

Seine Vermittlerin Susanne Hahn freut sich auf Ihre Anfrage unter 0171 4309669 oder per Email an s.hahn@casa-animale.deMAX wird kastriert, geimpft, gechipt mit Impfpass gegen Schutzgebühr vermittelt.

MAX wird nicht in Außen- oder Zwingerhaltung vermittelt.

❌ MUSS MOKI ZURÜCKBLEIBEN? ❌

😡 SEINE FAMILIE HAT ABGESAGT 😡

❤️ MOKI vom ersten Tag an ungewollt, sollte sein Leben gewaltsam enden – in einer rumänischen Tötungsstation! ❤️

MOKI, Herdenschutzmix, geb. 07/2020, nicht kastriert

Klein niedlich süß verspielt und doch zum Töten freigegeben. Der kleine MOKI wurde in einer Tötungsstation abgegeben, wir vermuten er war ungewollter Nachwuchs! Dank lieber Rettungspaten konnte MOKI die Tötungsstation verlassen und befindet sich in einem Shelter. Das ist natürlich auch kein sicherer Ort für so ein kleines Hundekind! Wir wollten alles tun damit MOKI die schöne Seite des Lebens kennenlernen kann. Erleben und fühlen was es heißt: geborgen, geliebt und zu Hause zu sein. Das sollte Wirklichkeit werden, für das süße Hundekind. Wir waren so glücklich, dass wir für MOKI eine ganz tolle Anfrage hatten und er somit die Reise nach Deutschland antreten könnte. Nun hat seine Familie kurz vor dem Transport abgesagt! Soll MOKI nun allein zurückbleiben? Nein! Bitte lasst das nicht zu! Der kleine Hundejunge soll nicht in der Kälte zurückbleiben! Der süße Rohdiamand kennt noch gar nichts, freut sich sicherlich über den Besuch der Welpenstunde in der Hundeschule und wünscht sich nichts mehr als ein aufregendes Hundeleben. Vielleicht an deiner Seite?

Seine Vermittlerin Iris Lücke, Tel.: 0163 376 94 98 oder per Email an i.luecke@casa-animale.de, freut sich auf Eure Mail/Anruf. MOKI wird nur an hundeerfahren Menschen (idealerweise Menschen die Erfahrung mit Herdenschutzhunde haben) vermittelt!

Bewerben könnt Ihr Euch auch direkt über unsere Selbstauskunft , die ihr hier findet: https://casa-animale.de/vermittlung/selbstauskunft/ (Link kopieren).

MOKI ist geimpft, entwurmt, gechipt und wird mit einem EU-Heimtierpass nach positiver Vorkontrolle vermittelt und reist mit TRACES-Transport, der erst nach dem vollständigen Impfschutz Mitte-Ende November erfolgen kann.

MOKI wird nicht in Zwinger- oder Außenhaltung vermittelt.

Wer möchte dem hübschen Hundejungen Nanuk ein Zuhause für immer schenken?

Hallo, ich heiße Nanuk, bin 5 Jahre alt, ein Spitzmischling und suche auf diesem Wege ein neues, liebevolles Zuhause. Ich bin ein freundlicher, gemütlicher, liebevoller, treuer und verschmuster Bär. Ich liebe ausgiebige Spaziergänge, apportieren, Suchspiele, Autofahren und Lachsöl im Futter aber weniger mag ich Städte und Trubel. Ich war in der Hundeschule und kenne die Grundkommandos (Sitz, Platz, Männchen, Fuß, warte/bleib, komm etc) und bin natürlich leinenführig und stubenrein. Ich bin immer gerne in der Nähe meiner Familie, kann aber auch sehr gut alleine bleiben. Was mir wichtig ist: Ich brauche einen aktiven Partner/Familie. Ich vertrage mich gut mit anderen Hunden, würde mich aber freuen, die komplette Aufmerksamkeit und Liebe von dir in der Einzelhaltung zu bekommen. Kinder mag ich daher leider auch nicht so sehr.Wenn das aber für dich in Ordnung ist, bin ich der treuste und liebste Freund, den du haben kannst. Bitte melde dich, ich würde mich freuen!

Meine Vermittlerin Susanne Hahn wartet auf deine Anfrage unter 0171 4309669 oder deine Email an s.hahn@casa-animale.de. NANUK wird kastriert, geimpft, gechipt nach positiver Vorkontrolle gegen Schutzgebühr vermittelt.

NANUK wird nicht in Außen- oder Zwingerhaltung vermittelt.

NANUKRüde, Spitzmischling, geb. 2015, Größe ca. 35 cm, kastriertAufenthaltsort: 24360 Barkelsby

Sonnenschein Azalea sucht noch nach ihrem Zuhause!


AZALEA war in einem riesigen Shelter untergebracht, bevor sie die Reise nach Deutschland antreten konnte.  Nun lebt sie auf Pflegestelle mit 2 anderen Hündinnen zusammen. Das klappt super, da sie sich sehr gut mit anderen Artgenossen versteht.

AZALEA ist eine sehr freundliche und zutrauliche Hundemaus, die es liebt gestreichelt zu werden. Sie sucht immer wieder die Aufmerksamkeit des Menschen, kuscheln steht ganz oben auf ihrer Liste . Aber nicht nur das, die aktive AZALEA freut sich über jegliche Aufmerksamkeit und wäre bestimmt mit Begeisterung bei gemeinsamen Beschäftigungsmöglichkeiten wie z. b. Nasenarbeit dabei.

Sie ist ebenfalls bereits stubenrein und läuft immer besser an der Leine (ihre Menschen hat sie dabei immer im Blick ).
Auch ist sie im Haus ein richtiger Schatz und verhält sich eher ruhig.
Nur sollten keine Katzen in ihrem neuem Zuhause sein.


Für die liebe AZALEA suchen wir aktive Menschen, die sich gerne mit beschäftigen. Ihr  Vermittler Kevin Dresel freut sich auf eure Anfrage unter  0170 3805764 oder deine Email an k.dresel@casa-animale.de.


AZALEA wird kastriert, geimpft, gechipt nach positiver Vorkontrolle gegen Schutzgebühr vermittelt.


AZALEA wird nicht in Außen- oder Zwingerhaltung vermittelt.

Nero liegt nun im warmen Körbchen!❤

Noch so gar nicht vor langer Zeit, war unser Nero in der Smeura…einen Tierheim in Rumänien mit ca. 4000 Hunden, ohne Hoffnung jemals ein Zuhause zu finden. Alt war er, ein Hüdehund…wer will denn schon so einen Hund! Wir holen immer wieder gerade solche Hunde zu uns nach Deutschland, Hunde die niemand will, aber wir wollen!Und Nero hat ein Zuhause gefunden, wir freuen uns wie Bolle und Nero ist einfach nur glücklich❤Wir wünschen uns so sehr, dass es doch noch mehr Menschen geben würde, die auch einen alten Hund bei sich aufnehmen…wie viel haben sie doch noch zu geben! Gebt Ihnen eine Chance! 🥰🥰.

…übrigens sein Hundefreund Guzz sucht auch noch ein schönes Zuhause😏

Guzz, Mioritic Mischling, geb. 2012/2013

Kontakt: Iris Lücke, i.luecke@casa-animale.de, Tel. 0163 376 94 98

Nachruf für Franz😪

Franz

Ein „Gnadenbrotplatz“ wurde gesucht. Für einen sehr alten Hund aus der Slowakei, der sein Leben unter erbärmlichen Bedingungen an der Kette hatte fristen müssen. Wir wollten gar keinen weiteren Hund. Auf die Homepage von casa animale hatte ich geschaut, weil Freunde auf der Suche nach einem Hund waren.Auf der Startseite war ein Bild von ihm: Rexik . Er hat mich direkt angeschaut. Mir ins Herz geschaut.

Jeder hat gesagt, dass wir verrückt sind. So etwas tut man sich doch nicht an. Das kann doch nur schief gehen. Arbeit, Schmutz, Kosten… wer weiß wie er ist nach den langen Jahren an der Kette. Vielleicht bissig? Bösartig? Wer will so einen Hund?Wir wollten ihn. Von ganzem Herzen. Und es stimmt: wir hatten keine Vorstellung von dem Geschöpf, das im Juli in Gefrees mit einem Transporter ankam. Bekommen haben wir einen Seelenhund. Ein unglaubliches Geschöpf, einen alten Hund in so schlechter Verfassung, dass man es sich kaum vorstellen kann. Er, der sich anfangs kaum auf den Beinen halten konnte und so klapperdürr, verfilzt, verlaust, furchtbar dreckig und voller Schmerzen war, er hat uns am Ende so unsagbar viel über Leben, Liebe und Wertigkeiten gelehrt. Soviel, dass wir nun dasitzen und unendlich um ihn trauern und so sehr um ihn weinen. Aus Rexik wurde bei uns Franz. Er kam beim uns an und war zu Hause. Wie immer das möglich war: er war sogar stubenrein. Unser Tagesablauf beherrschte seine Versorgung und sein reduziertes Tempo. Nicht ein einziges Mal wurde es uns zuviel. Er hat es uns so leicht gemacht. Trotz vieler Einschränkungen im Alltag. Das Vertrauen das er uns gegenbrachte und die tiefe Ruhe und Würde die er trotz seines geschundenen, verbrauchten Körpers ausstrahlte, haben aus jedem Tag mit ihm ein Geschenk gemacht. Franz hat sich so sehr über streicheln und Zuwendung gefreut, dass er permanent in unserer Nähe sein wollte. So oft hat er mit der Pfote gestupst, wenn wir aufgehört haben ihn zu kraulen. Er war der sanftmütigste Hund den man sich vorstellen kann. Nicht ein einziges Mal reagierte er aggressiv. Seiner kleine Freundin und großen Lehrerin fürs Leben eines Familienhundes, unserer Hündin Hannelore, ist er brav und neugierig auf Schritt und Tritt gefolgt. Niemand, der Franz gesehen hat, hat je einen negativen Kommentar abgegeben. Alle, wirklich alle Menschen waren von ihm beeindruckt und vielen hat der große, alte Hund ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Wir sind glücklich und dankbar, dass er bei uns am Ende seines Lebens wenigstens eine kurze Zeit ein glücklicher, geliebter Hund sein konnte.

Wir vermissen ihn so furchtbar, unseren Seelenhund

Danke Franz!❤❤

Ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk !!!

Dankbar haben wir am 28.12.2020 die Worte eines erfreut und zufrieden lächelnden Dr. Zeißler von der Tierklinik Auerbach aufgenommen: Die Kontrolluntersuchung von JOSEPH mit Röntgenaufnahme hat ergeben, dass seine Kniescheibe jetzt besser sitzt und eine Operation aktuell nicht nötig ist! Damit haben wir kaum mehr gerechnet, doch die beiden Femurkopfhalsresektionen und die Physiotherapie waren so erfolgreich, dass sich die Platzierung der Patella zum Positiven gewendet hat. Große Erleichterung! Auch, weil die für den Muskelaufbau so wichtige Physiotherapie ohne Unterbrechung weitergeführt werden kann. Um sicher zu gehen, dass dieses Untersuchungsergebnis auch weiterhin bestätigt werden kann, findet in ca. 3 Monaten ein Kontrolltermin statt. Auch wenn anfangs von Skeptikern Zweifel bestanden, ob es richtig ist, JOSEPH’s Leben zu erhalten, hat sich doch in vollem Umfang bestätigt, dass dieser Weg der Richtige war und sein Leben schützenswert ist. Ein großer Dank an die Tierärztin Dr. Susanne von Sobbe, die die Lebensfreude und den Kampfgeist des jungen Rüden richtig eingeschätzt hat! JOSEPH ist uns sehr ans Herz gewachsen, wir sind bis jetzt mit ihm einen schweren Weg gegangen, haben viele Fortschritte gemacht und glücklicherweise (bis jetzt) keine Rückschläge ertragen müssen. Zusätzlich zu dieser ersten guten Nachricht gab uns Dr. Zeißler auch „grünes Licht“, JOSEPH von der Leine zu lassen! Endlich spielen, toben und sich frei bewegen! (Halt Weihnachtsgeschenk!) Der erste „Freilauf“ fand bereits statt – allerdings mit Schleppleine. Die Pflegeeltern müssen erst austesten, inwiefern JOSEPH abrufbar ist (Abruf konnte aufgrund seiner Krankheit noch nicht trainiert werden). Die Schleppleine dient zu seiner Sicherheit, sollte er in seiner jugendlichen Überschwänglichkeit zu sehr „aufdrehen“. Sollte das passieren, kann JOSEPH notfalls „ausgebremst“ werden, man muss es ja nicht übertreiben. ​Aktuell kehrt JOSEPH Schritt für Schritt in ein „normales“ Hundeleben zurück, zwei Operationen sind kein „Pappenstiel“, doch er zeigt, wie sehr er sich freut, auf dieser Welt zu sein.

Ein großes Dankeschön an Alle, die an JOSEPH geglaubt haben, ihn mit ihren Spenden und guten Wünschen unterstützt haben! ❤❤❤

WEIL JEDES LEBEN WERTVOLL IST!!!